Die E-Gitarre

Play it loud!

Die E-Gitarre

Bei der E-Gitarre kommt zur Handhabung des Instrumentes auch der Umgang mit der Elektronik hinzu. Dies bietet den immensen Vorteil, dass eine klangliche Bandbreite zwischen jazzig-weichen Klängen und nicht mehr als Gitarre zu erkennenden Geräuschen möglich ist. Und dazwischen liegt er: Der Rock!

Manche Menschen wissen schon zu Beginn des Gitarrenunterrichtes, dass die Elektrogitarre das Instrument der Wahl ist. Dennoch empfehle ich einen Einstieg mit der Konzertgitarre, um zunächst das Erlebnis zu haben, mit den eigenen beiden Händen zu musizieren, bevor die Elektronik mit ins Spiel kommt. Zudem hat die "Stromgitarre" den Ruf, ganz besonders "lässig" sein. Zu Beginn des Instrumentalunterricht klingt es dann jedoch eine gewisse Zeit leider sehr "unlässig", bis die ersten gewünschten Töne und Akkorde herauskommen.

Eng verwandt mit der E-Gitarre ist die Halbresonanzgitarre oder halbakustische Gitarre, die besonders im Rockabilly, Country und Western, aber auch im Rock und Jazz Bereich eingesetzt wird. Sie hat einen hohlen Klangkörper, so dass sie unverstärkt zwar leise aber hörbar ist und mit Verstärker als vollwertige 
Elektrogitarre gespielt werden kann.

Blues Country E-Gitarre Elektrogitarre Funk Hilbilly Jazz Pop Rock Stromgitarre Western