Articles in Category: News

Es tut sich was...

Hier finden Sie Beiträge zum aktuellen Geschehen in und um kampikmusik herum. Manches zur Information, manches zum Nachdenken und manches auch zu Schmunzeln.


Intro zum neuen Jahr...

...Ein-Stimmung...

Intro zum neuen Jahr...

Wir wünschen alles Besucherinnen und Besuchern einen guten Start ins neue Jahr und möge es wundervoll klingen...

Sommerkonzert 2016 in Regensburg

Musik lockte ins Lokanta...

Sommerkonzert 2016 in Regensburg

Hier die optischen Eindrücke. Allersbesten Dank an alle Beiteiligten und die engagierten Eltern im Hintergrund. An Marianne Scherm für die tollen Fotos und deren Nachbearbeitung. Jürgen Buchberger für die grafische Gestaltung des Programmes und das sehr freundliche und top organisierte Team vom Lokanta.

Weiterlesen

Keine Angst vor Noten.

Die beißen nicht!

Keine Angst vor Noten.

Auch wenn Sie manchmal wild und gefährlich aussehen, Noten sind sehr praktische Anhaltspunkte, um musikalische Ideen zu kommunizieren. Das selbe gilt auch für Tabulaturen. Dieses tolle Bild habe ich von einem Schüler gemalt und geschenkt bekommen. Es ist aus musikalischen Schriftzeichen zusammengestellt. DANKE!

3 1/2 Stunden Bruce Springsteen!

Pau-sen-los vom Feinsten...

3 1/2 Stunden Bruce Springsteen!

17.6.2016, München, KEIN Regen, tausende Menschen, von satt laut bis zu Solo mit Westerngitarre. Das waren sicherlich 3 Fortbildungen zu den Themen: Bühnenpräsenz, Ausstrahlung (der Mann hat so glücklich ausgesehen!) und Professionalität. Ich muss gestehen: Ich bin kein Fan oder "Kenner". Der Abend gestern war jedoch einfach UMWERFEND! Thanx to "The Boss"

Die Sonne ...

... schaut herein.

Sonnenstrahlen für strahlende Töne

Neugierig geworden von den Klängen und dem Gelächter und ehrlicherweise auch von der gelegentlichen Verzweiflung, die hier im Unterricht zu erleben sind hat neulich die Sonne vorbeigescheint...in diesen Sinn: SCHÖNE PFINGSTFERIEN!

Wochenende hoch 3 =

Summe: Tolle Zeit!

Wochenende hoch 3 =

Gestern war das sehr aufregende und begeistert beklatschte Eröffnungskonzert in Deggendorf. Heute abends spielen wir "Klangwelten" in Olching. Und eine kurze Nacht später am Sonntag in Ingolstadt. EIn Wochenende an dem wir mit dem Publikum, mit der Musik und auch mit uns selbst intensiv in Kontakt kommen. Also: Hinkommen, hinhören, hinsehen, eine tolle Zeit haben!

Senioren mit Musik Freude bereiten

Bilder sagen mehr als 1000 Worte, sehen Sie selbst:

Senioren mit Musik Freude bereiten

Im Dezember 2015 haben wir im Seniorenheim St. Bernhard in Bernhardswald mit den Bewohnern, MitarbeiterInnen und Eltern Weihnachtslieder gesungen. Sogar Senioren, die sonst wenig bis gar nichts mehr sprechen haben plötzlich mitgesungen. Auch Freudentränen haben uns überrascht. Es war für alle ein emotional tief gehendes Erlebnis.

Weiterlesen

"Über das Üben" Teil 1

Meistens macht üben einfach Spass. Ich versinke in meinem Instrument und der Musik. Die Zeit vergeht wie im Flug.
Manchmal kann das Üben auch so hart sein wie das Leben einer Pflanze im Winter.
Weis die Pflanze, dass wieder eine wärmere Zeit kommt?
Ich weis dass sich mein "Dran-Bleiben" lohnen wird. Dann klingt das was ich spiele mehr nach meiner Vorstellung von der Musik.
Also bis zum "Frühling" weiterüben und dann ... blüht es.
Wie sind Ihre Erfahrungen?

Trick 17 | Teil 001 | Stoffball

Aus der beliebten Reihe: "Kleine Helferlein"

Trick 17 | Teil 001 | Stoffball

Es funktioniert!
Beim Zupfen der rechten Hand sollte das Handgelenk ruhig in seiner Position bleiben. Um daran erinnert zu werden hilft ein etwas festerer Stoffball sehr gut.
Tut nicht weh, ist lustig und:
Es funktioniert!

Die 2 Ebenen von Klarheit beim Instrument lernen

Die Klarheit im Kopf und die Klarheit im Körper.

Die 2 Ebenen von Klarheit beim Instrument lernen

Oft sehe ich Menschen damit ringen, dass es beim Lernen eines Instrumentes 2 Ebenen von Klarheit gibt.
Der Verstand hat die Aufgabe, die es zu spielen gibt schnell verstanden.

Unter dieser Einleitung auf "weiterlesen" klicken.

Weiterlesen

Die 6 Dimensionen des Universums.

Von der Gitarre aus gesehen.

Die 6 Dimensionen des Universums.

Eine Übung oder eine Melodie die Sie spielen fühlt sich "matt" oder "langweilig" an?
Sie haben den Eindruck, als würden Sie sich mit Ihrem Spiel im Kreis drehen?
Dieser einfache Ansatz kann viele neue Möglichkeiten erschliessen:

Spielen Sie eine Melodien "nur" auf einer Saite.

Und ja, das hat was mit suchen zu tun. Mit Versuch und Irrtum. Und bald mit: SPASS!
Ich wünsche viel davon...                             Ihr Jürgen Kampik