Geschenk gefunden

Verschenken Sie Unterrichtszeit

Durch einen Klick auf das Bild kommen Sie weiter.

  • KAMPIKMUSIK POSTKARTE 005 Gitarre lernen Vorderseite 125
    Gitarre
  • KAMPIKMUSIK POSTKARTE 006 Ukulele lernen Vorderseite 125
    Ukulele
  • KAMPIK IMPRO Flyer kampikmusik StringsA 200zu150
    Improvisation
  • kampikmusik musikunterricht 45Plus informationenA
    Generation 45 Plus
  • KAMPIKMUSIK POSTKARTE 004 55plus Vorderseite 125
    Zu Spät? Niemals!
  • kampikmusik www lessons iconwebcam
    Online Lernen

Die 2 Ebenen von Klarheit beim Instrument lernen

Die Klarheit im Kopf und die Klarheit im Körper.

Die 2 Ebenen von Klarheit beim Instrument lernen

Oft sehe ich Menschen damit ringen, dass es beim Lernen eines Instrumentes 2 Ebenen von Klarheit gibt.
Der Verstand hat die Aufgabe, die es zu spielen gibt schnell verstanden.

Unter dieser Einleitung auf "weiterlesen" klicken.

Weiterlesen

Es soll kalt werden...

...deshalb hier eine Anregung.

Es soll kalt werden...

Was passiert, wenn Sie mit Ihrem Instrument versuchen, alles -ich meine ALLES- in dieser Handhaltung zu spielen?

Jedenfalls: Das Wochenende vergeht im Flug ;-)





Töne wie Sonnenstrahlen...

...selber machen.

Töne wie Sonnenstrahlen...

Zugegeben: Zu Anfang klingen die Sonnenstrahlen noch blass und verbogen. Aber mit der Zeit und einer guten Anleitung wird es gelingen, sie zu formen wie man will.
Und zwar zu jeder "Frei"-Zeit: Nach dem Legospielen, nach den Hausaufgaben, nach der Berufschule, nach dem Seminar, nach dem Arbeitstag, nach dem Frühstück oder vor dem Mittagschlaf. Alleine oder zusammen in einer Gruppe.
Das ist für die feinmotorische, geistige und seelische Ausgeglichenheit eine unschätzbare und sichere Investition.

Über das Wünschen...

... und über die Wirklichkeit:

Über das Wünschen...

Ihr Wunsch?

Ein Musikinstrument lernen?
Gitarre? Ukulele? Bass?

Wir haben den guten Plan ...
... und begleiten Sie bei der Umsetzung...

Ein Gelingen in der Musik ermöglicht vielleicht auch einen Transfer zu anderen Bereichen des Lebens.

Spontane Reaktionen...

...vielleicht auch anders.

Spontane Reaktionen...

Bei dem großen Thema "falsche Töne" ist unsere spontane Reaktion meistens, das Gesicht zu verziehen als hätten wir in eine Zitrone gebissen. Wie wäre es mit dem Versuch, anders zu reagieren...
schöne Wochenende auf der Couch, hinter den Instrumenten und vor dem Plätzchenbackofen.

 

 

Wie viel Spaß darf sein?

Sehr viel!!

Wie viel Spaß darf sein?

Um mit dem am Anfang noch nicht so beliebten Stimmgerät vertrauter zu werden ist doch ein bischen Unsinn gerade richtig. Hören Sie selbst:









Neue Fortbildungswege

Der erste absolvierte Online-Kurs

Im September und Oktober 2015 habe ich folgenden Onlinekurs belegt und abgeschlossen:
"Learning how to learn"
Die Hauptzielgruppe sind Studenten zu Beginn ihres Studiums, aber ich konnte die im Kurs angebotenen Fakten und meine eigenen Gedanken dazu innerhalb kürzester Zeit auf mein eigenes Spielen und Lernen und auch auf den Unterricht übertragen. Mit ein wenig Geduld und einem geöffneten Online-Wörterbuch geht es sehr gut...und das Sprachverständis in Englisch kommt auch in die Gänge.
Für alle die Lust am Lernen haben ein toller Tip.

Überblick finden und genießen

Faul oben am Berg liegen ;-)

Überblick finden und genießen

Ob durch Wandern oder durch Faulenzen, ob durch Wissen oder Erfahrung, es ist ein tolles Gefühl, zu Ruhe zu kommen und den Überblick zu erleben. So erfrischt geht es bald mit der neuen Schuljahresrunde los. Viel Erfolg und einen guten Start wünschen wir und stimmen derweilen unsere Instrumente.




Spielpause - Selfietime

Pausen sind auch etwas Schönes!

Spielpause - Selfietime

Anfang August haben Michael Straube und ich auf einer privaten Geburtstagsfeier gespielt. In den Pausen ist Zeit für Erholung und eine Entdeckungsreise in der Location des Festes. Dabei habe ich die Deko auf dem Foto entdeckt. Daher vielleicht der Ausdruck "schöpferische Pause".





Notenschluss? Aber doch nicht bei uns!

Musik ist endlos...

Link zu You Tube Video von Katharina Kränzlein und Jürgen Kampik

Die große Erleichterung dieser Tage: Keine Noten mehr!
Hmmm...
...so still...
...Ahhh...
Meine Forderung:
KEIN NOTENSCHLUß IN DER MUSIK.
HÖCHSTENS MAL FÜR PAUSEN! ;-)

Ein Klick auf das Foto bringt Sie zu Musik...


Sommerkonzert 2015 in Regensburg

Bilder sagen mehr als 1000 Worte, sehen Sie selbst:

Es war heiß! Vom Schülerkonzert im Goldenen Kreuz im Juli 2015 finden Sie hier Eindrücke und Erinnerungen. Wir wünschen Ihnen viel -wenn auch stilles- Vergnügen.
Weiterlesen